Räumlichkeiten für die Betreuungsperson

Die Betreuungsperson wohnt direkt bei der pflegebedürftigen Person zu Hause. Dazu ist ein separates Zimmer mit einem Bett notwendig. So wird die Privatsphäre beider Parteien gewährleistet. Alle weiteren Räumlichkeiten der Wohnung oder des Hauses werden gemeinsam genutzt. Die Pflegebedürftigen schätzen es in der Regel, wenn sie die von den Betreuerinnen oder Betreuern zubereiteten Mahlzeiten gemeinsam am Tisch zu sich nehmen können. Oftmals geht man gemeinsamen Aktivitäten nach; sei es in den eigenen Räumlichkeiten oder draussen an der frischen Luft.

Voraussetzungen für eine 24-Stunden-Betreuung

  • Separates Zimmer mit einem Bett
  • Gemeinsame Nutzung von Toilette/WC
  • Gemeinsame Nutzung der Küche
  • Keine baulichen Veränderungen erforderlich